Das Entwurfskonzept sieht vor, durch Zu- und Umbau einen einheitlichen Baukörper zu entwickeln, der sich optimal in das hügelige Gelände einfügt und Sichtbezziehungen zwischen Innen und Außenraum schafft. Durch den Abbruch des alten Dachstuhles wird das Gebäude in der Höhe stark reduziert und passt sich nun drei-geschossig viel besser in die Umgebung ein.
Durch die Ausnutzung der Hanglage ergibt sich wie im Nord-Ost-Flügel auch im zubau ein viertes Geschoss.

zurück

Close
Go top