Das städtebauliche Konzept sieht die Positionierung des 4-geschossigen dreiflügeligen Gebäudes für das Bezirksaltenheim und Pflegeheim Lambach im südöstlichen Bereich des Bauplatzes vor, welches erhebliche Vorzüge bringt:
Einerseits wird das bestehende Altenpflegeheim  während der Bauphase nicht beeinträchtigt und kann bis zur Fertigstellung des Neubaus erhalten und ungestört in Betrieb bleiben. Der Entwurf sieht vor, dass nur die Kapelle abgebrochen wird. Durch geringfügiges Verschieben des Baukörpers könnte auf Wunsch auch darauf verzichtet werden.
Weiters wird ein großzügiger Vorplatzbereich mit Zugangs- und Parkplatzzone geschaffen, welcher für alle Besucher unübersehbar ist. Der gedeckte Eingangsbereich verstärkt diese Situation zusätzlich und bietet hervorragende Aufenthaltsqualitäten. Vorteilhaft stellt sich auch die vom Hauptzugang getrennte Anlieferung (inkl. 12 PKW-Stellplätze für Personal) über die Carl-von-Linde- Straße dar.

Aufgrund des weitläufigen Grundstückes würde sich in Zukunft eine Grundteilung anbieten. Diese ca. 5.000m² große Fläche wäre ideal für mögliche städtebauliche Erweiterungen wie zum Beispiel betreutes oder altersgerechtes Wohnen. An diesem Standort könnte ein homogenes Gesamtensemble entstehen.

WB Lambach_01
WB Lambach_02

zurück

Close
Go top